Header Evangelistenpatenschaft

dsudan

Im Grenzgebiet zwischen dem Südsudan und der Republik Sudan leidet die überwiegend moslemische oder von Naturreligionen geprägte Bevölkerung unter Bürgerkrieg, Armut und Hunger. Im Sudan herrscht eine starke Christenverfolgung. Der Leiter unseres Projektes wurde verhaftet, gefoltert und in den Südsudan abgeschoben. Trotzdem hat er sich ein großes Herz für sein Volk, eine starke Liebe zu Jesus und den Menschen bewahrt. Sein Ziel ist es, die Gesellschaft zu verändern. Dazu bildet er Mitarbeiter aus.

Die ausgesandten Evangelisten verlassen ihr Zuhause und sind am Ort ihres Dienstes komplett auf unsere Unterstützung angewiesen.

 Sie möchten eine Patenschaft übernehmen? Hier können Sie Ihre Kontaktdaten angeben. Wir senden Ihnen dann die Patenschaftsunterlagen zu.