aktuell head de

Griechenland bus steht still cut

Griechenland: Bus steht still

Vor 2 Jahren wurde in Deutschland ein kleiner Renault-Bus gekauft und nach Griechenland überführt, um das AVC-Team in ihrer Arbeit mit den Flüchtlingen zu unterstützen. In Griechenland bot sich jemand an, die Formalitäten zu übernehmen. Weil es nicht einfach ist, in der griechischen Bürokratie den Überblick zu gewinnen, war das Team froh, um professionelle Unterstützung. Der Helfer kam nach kurzer Zeit mit einem Nummernschild und den Zulassungspapieren für den Bus zurück.

Bei einer Routine-Polizeikontrolle wurde dann aber festgestellt, dass die Nummernschilder gestohlen und die Papiere gefälscht waren. Der Bus wurde umgehend beschlagnahmt und Anklage erhoben. Da unser Projektleiter mit der Sache nichts zu tun hatte, wurde er freigesprochen. Trotzdem fehlen nun Dokumente, um den Bus legal zulassen zu können.

Das AVC-Team setzt sich jeden Tag für die Flüchtlingsströme in Athen ein und hat alle Hände voll zu tun. Zusätzlich ist auch noch die Anfrage an uns gelangt, weitere 1500 jesidische Flüchtlinge im Norden Griechenlands zu unterstützen. Eine Zulassung des Buses ist unabdingbar und essenziell für die praktische Weiterführung und den Ausbau der Arbeit in Griechenland. Unser Team steht im Kontakt mit einem Anwalt, der helfen soll.

Wir beten ...
> für eine rasche Lösung des Problems;
> für Gunst der Behörden, die Zulassung des Buses zu gewähren;
> um Schutz für das Team und Durchhaltewillen bei den täglichen Herausforderungen.