aktuell gebetsanliegen head de

Gebetsmail 19KW7 web

China: Neue Verhaftungen

Am 21.01. wurde Tian*, einer unserer Partner und Leiter einer Gemeindebewegung in Westchina, verhaftet. Bis heute haben weder seine Familie noch wir ein Lebenszeichen von ihm. Wir wissen nicht wo er sich aufhält und sind um seine Gesundheit besorgt!

Fast gleichzeitig ist die Kirche eines weiteren Partners, Jie*, von der Polizei durchsucht worden. Welche Auswirkungen dies auf die Gemeindebewegung haben wird, ist noch nicht abzusehen.

Eine weitere Anzahl Pastoren sind in den letzten Monaten verhaftet und inhaftiert, und zahlreiche Gemeinden von der Polizei geschlossen worden. Die chinesischen Behörden versuchen mit allen Mitteln, Einfluss auf die Hausgemeinden zu nehmen, sie auszuspionieren und zu infiltrieren. Uns ist bekannt, dass die Behörden einer Provinz in Zentralchina 500 Studenten als Spione rekrutiert haben, und diese als «Interessierte am christlichen Glauben» in die Gemeinden einzuschleusen.

 * Name geändert

Wir beten ...
> um Schutz für die Inhaftierten und ihre Familien,
> um Kraft und Mut, dass sie in den Gefängnissen Zeugen Jesus sind,
> dass die Spione, die in Gemeinden kommen, von der Botschaft Jesus erfasst werden,
> um Bewahrung der vielen Hausgemeinden vor Übergriffen.