aktuell news head de

sri lankaMafia, Tansania: Hand in Hand

Gemeindebau und Vorschule – die beiden ergänzen sich gut auf der Insel Mafia.

Mafia ist eine Insel vor der Küste Tansanias. Im stark moslemisch geprägten Umfeld arbeitet Pastor Mosha seit fast dreißig Jahren mit großer Ausdauer und Hingabe. Sechs Gemeinden wurden in der Zwischenzeit gegründet. Die sind nicht immer willkommen. Pastor Mosha weiß von schwierigen Zeiten, Anfeindungen, Isolation und Übergriffen zu berichten.

Es klingt zunächst erstaunlich, dass Kindergärten in seinem Dienst eine wichtige Rolle spielen. Doch sie sind ein Dienst an der lokalen Bevölkerung und werden auch als solche wahr- und angenommen. Spannungen konnten ab- und Kontakte aufgebaut werden.

Dieser Tage geht für Pastor Mosha ein lange gehegter Wunsch in Erfüllung. Ein neuer Raum für die Vorschule in Utende kann jetzt gebaut werden. Waldemar Sardaczuk machte eigenhändig den ersten Spatenstich. Und wenn erst ein Anfang gemacht ist, geht der Rest (hoffentlich) wie von selbst…

Oftmals ist es gerade die soziale Arbeit, die unseren verfolgten Brüdern und Schwestern hilft, in ihrem Umfeld Akzeptanz zu finden, was mit einer deutlichen Rücknahme von Feindseligkeiten Hand in Hand geht.