aktuell news head de

BiH KW44Bosnien und Herzegowina: Klein, aber fein

Die kleine christliche Gemeinde nördlich von Sarajevo fällt durch ihr beherztes Anpacken auf. Soweit es ihre Ressourcen erlauben, unterstützt sie Hilfsbedürftige in der Umgebung mit Lebensmitteln, Kleidung und Weihnachtspaketen und hilft Menschen in schwierigen Lebenslagen. Auch eine Suppenküche ist in Betrieb, um täglich über dreißig Leute mit einer warmen Mahlzeit zu versorgen.

Angesicht des Zusammentreffens verschiedener Kulturen und Religionen in der Region ist die Arbeit nicht immer einfach. Schon manchmal mussten Hilfsaktionen aufgrund von Gegenwind umgestaltet oder abgeändert werden. In einem Dorf wurde letztes Jahr die Verteilung von Weihnachtspaketen untersagt – einige Bewohner mit muslimischem Hintergrund befürchteten, Pakete von Christen könnten verflucht sein. Dennoch gelten die Gemeindemitglieder als Menschen mit Integrität, die bei Bedarf gerne helfen.

Es ist uns ein Herzensanliegen, Bemühungen wie diese zu fördern. Lokale Kirchen und Gemeinden haben die besten Voraussetzungen, ihre Stadt zu unterstützen, die Liebe Jesu mit ihnen zu teilen und Hoffnung zu geben. Deshalb haben wir diesen Sommer die Suppenküche unterstützt, damit sie auch während Covid-19 voll im Einsatz bleibt.