aktuell news head de

Pakistan-Lächeln

Pakistan: Ein zaghaftes Lächeln

Dämmerung. Neben der Backsteinfabrik beginnen Kinder zu singen; Kinder von Fabrikarbeitern und Baumwollbauern. Über 20% der Fünf- bis Vierzehnjährigen dieser Provinz werden zu Kinderarbeit herangezogen. Damit tragen sie zum Abstottern von Schulden ihrer Eltern bei, die in einer Art Sklavenstatus gehalten werden. An Festen zu Ehren der hinduistischen Götter tanzen die Kinder in schillernden Kleidern, aber Schulbildung kennen sie nicht.

Hier unterstützt AVC ein Bildungsprogramm. In unserm Lernzentrum hören die Kinder von der Geburt und dem Leben von Jesus, der gekommen ist, gerade auch Kindern seine Liebe zu schenken, sie zu segnen und ihnen nahe zu sein. Zum Zeichen dafür ist Weihnachten auch hier ein Tag des Schenkens. Geschenke zu bekommen, ist für diese Kinder außergewöhnlich. Etwas empfangen zu dürfen, ohne zuvor hart dafür gearbeitet zu haben, das kennen sie nicht, das grenzt an ein Wunder. Ein Wunder ist auch die Tatsache, dass der König der Himmel in bescheidene Verhältnisse hinein geboren wurde und den Armen dieser Welt in besonderer Weise zugewandt ist.

So zaubert das Wunder von Weihnachten doch da und dort ein zaghaftes Lächeln auf ein Gesicht.