aktuell news head de

News Italien

Italien: Hilfe, die weiter geht

Das schöne Urlaubsland hat viele Herausforderungen. Unter anderem eine hohe Arbeitslosenquote, die in einigen Regionen bei über 20 Prozent liegt.

Besonders junge Menschen sind von Arbeitslosigkeit betroffen. In manchen Gebieten des Landes sind über 40 Prozent* von ihnen ohne Arbeit. Neuere Schätzungen gehen darüber hinaus davon aus, dass in Italien bis zu 4,7 Millionen Menschen in absoluter Armut leben. Und mit der materiellen Armut einher geht meist auch soziale Ausgrenzung, Isolation und Desorientierung.

Die wirtschaftlichen und sozialen Herausforderungen sind also zahlreich und weitreichend. Alleine können wir nicht alle Probleme meistern. Doch wir haben beschlossen, gemeinsam mit lokalen Partnern das Möglichste zu tun, um notleidenden Menschen nicht nur praktische Hilfe, sondern auch die gute Nachricht von Jesus Christus weiter zu geben. So konnten in einer Sammelstelle für Lebensmittel und Kleider letztes Jahr 40 Tonnen Lebensmittel und über 20 Tonnen Kleidung gesammelt und verteilt werden. Hunderte Menschen haben dadurch auch die Botschaft der Errettung gehört.

Zum Beispiel Anna**, eine ex Inhaftierte. Im Gefängnis hat sie das Evangelium gehört, verstanden und angenommen. Inzwischen ist sie getauft, Mitglied einer Gemeinde und stellt täglich drei Stunden ihrer Zeit als freiwillige Helferin AVC in genau der Sammelstelle zu Verfügung, aus welcher sie mit Gütern versorgt wurde. Das erfüllt unsere Herzen mit Freude und Dankbarkeit!

* ISTAT-Daten 2016           ** Name geändert