aktuell news head de

Bulgarien ZentrumVeraenderungBulgarien: Zentrum "Veränderung" verändert Leben

Wenn die Bewohner das Zentrum verlassen, fliessen immer mal wieder Tränen. Sie sind dankbar für all die Hilfe, die sie erfahren durften.

So verliess uns nun auch ein 81-jähriger Mann, der seit Januar 2017 im Zentrum "Veränderung" war, weil sein Haus abgebrannt ist. Zu Beginn war er dem Glauben gegenüber sehr skeptisch, bei seinem Abschied sagte er: „Am meisten werde ich die Sonntagsgottesdienste und die Gemeinde vermissen. Hier habe ich etwas gefunden, das ich ein ganzes Leben lang gesucht habe.“

Momentan ist es im Zentrum „Veränderung“ in Bulgarien etwas ruhiger, da nur 10 Männer betreut werden. Viele andere fanden eine Arbeitsstelle, einen Wohnsitz oder erhielten einen Platz in einem Heim. Der Kampf um die Ausstellung eines Personalausweises hat bei manchen erfolgreich geendet, bei den anderen arbeitet das Team in Bulgarien noch daran. Sie geben nicht auf.

Ende Mai waren gerade wieder zwei Alpha-Schulungen in den Kirchen in Dobritsch und Silistra. Wir beten, dass sich diese Schulungen in der ganzen Region im Nordosten von Bulgarien verbreiten. Neben diesen evangelistischen Alpha-Kursen, verbreitet sich THE FOUR in Bulgarien. Unser Team ist gerade daran, die bulgarischen Videos zu drehen, die Broschüren zu drucken und die bulgarische Internetseite einzurichten. THE FOUR soll ebenfalls als ein evangelistisches Werkzeug dienen, besonders um Jugendliche anzusprechen.