Gebetstage Banner
Tag 3 - Sudan: Von der Sippe ans Messer geliefert

Tag 3 - Äthiopien: Im Land der Königin Saba

Vom Kaiser zu Jesus
Das ehemalige Kaiserreich im Nordosten Afrikas übernahm bereits im 4. Jahrhundert das orthodoxe Christentum. Eine prägende Erfahrung für viele äthiopische Christen der Neuzeit war die Schreckensherrschaft des Diktators Mengistu, die 1991 endete. Gemeinden trafen sich ausschließlich im Untergrund, Verhaftungen und lange Gefängnisstrafen waren an der Tagesordnung. In diese Phase fallen die ersten Kontakte von AVC zur äthiopischen Pfingstbewegung.

Von staatliche Unterdrückung zu gesellschaftlich-religiöser
Auch nach dem Ende der Unterdrückung durch den Staat ist das Thema Verfolgung keineswegs erledigt. Heute sind es vor allem Übergriffe durch gesellschaftliche und religiöse Gruppen, bei denen Kirchengebäude und Eigentum von Christen zerstört werden und Menschen zu Schaden kommen. Wer aus muslimischem Umfeld zu Jesus kommt, wird häufig von der eigenen Familien verfolgt.

Übergriffe vor religiösem Hintergrund werden erleichtert durch eine insgesamt angespannte Lage im Vielvölkerstaat Äthiopien. Ethnische Konflikte haben sich gerade in den letzten Jahren gewaltsam entladen.

Arm verloren, aber nicht den Glauben
Yussuf stammt aus einer muslimischen Familie. Er hört die gute Nachricht, trifft eine Entscheidung für Jesus, fängt an, von ihm zu erzählen. Das zieht den Hass der Dorfbewohner auf sich. Sie bedrohen ihn und fordern ihn auf, zum Islam zurückzukehren. Er weigert sich. Bei einem Angriff wird er so schwer am Arm verletzt, dass dieser amputiert werden muss. »Ihr könnt mir meinen Arm nehmen, aber nicht meinen Glauben.« Mittlerweile hat sich Yussuf durch die Hilfe von AVC eine neue Existenz als Hirte aufgebaut

Wir beten für
> Schutz von Gemeinden und Christen
> Frieden und Aussöhnung unter den verschiedenen Volksgruppen
> eine Ausbreitung des Evangeliums vor allem in bisher wenig erreichten Volksgruppen
> den Dienst der Evangelisten (AVC unterstützt 160)
> Hinwendung von Muslimen zu Jesus