aktuell news head de
Südsudan Ich war eines zu viel

Südsudan: »Ich war eines zu viel«
»Ich heiße Rania und bin zwölf. Ich komme aus einer Stadt im Südsudan. Bei uns war Krieg, und die Stadt ist kaputt. Niemand lebt mehr dort.«


mehr »

Sambia EstherSambia: Umgepflanzt, um aufzublühen
Saatkörner sind klein und unscheinbar, aber in jedem einzelnen steckt ein riesiges Potenzial.
mehr »

Syrien Helfer in weissem GewandSyrien: Fremder Helfer im weißen Gewand
Hals über Kopf mussten sich die IS-Schergen oft aus kurdischen Dörfern im umkämpften Syrien zurückziehen. Sozusagen als Andenken hinterliessen sie Sprengfallen, sei es in Hauseingängen, Backöfen oder Schränken.
mehr »

Moldawien-AufbauPakistan: Ein zaghaftes Lächeln
Dämmerung. Neben der Backsteinfabrik beginnen Kinder zu singen; Kinder von Fabrikarbeitern und Baumwollbauern.
mehr »

Moldawien-Weihnachten-GitterMoldawien: Weihnachten ohne Gitter
Olga Polshchikova wurde im August 2018 ins christliche Center von Galbena gebracht. Zuvor hatte sie zehn Jahre hinter Gittern verbracht.
mehr »

Moldawien-News-KW50Moldau: Transfer ins Leben
Jahrelang hat sie in einem nassen Container gelebt. Nun ist die 63-jährige Liuba in unser Altersheim umgezogen.
mehr »

Tansania PaulTansania: Weihnachten ist, wenn alle weggehen
Immer an Weihnachten wurde sich Paul seiner Geschichte als ausgesetztes Kind besonders bewusst.
mehr »

Syrien-Lichter-Irrsinn-des-KriegesSyrien: Lichter im Irrsinn des Krieges
»5 Brote und 2 Fische« heißt die Aktion für Nahrungsmittelhilfe in Kobane, der verheerten nordsyrischen Grenzstadt.
mehr »

kambodschaIndochina: Dürre, Überschwemmung
Fünf Monate nach den verheerenden Taifunen im Mai hatten Stürme, sintflutartige Regenfälle und Überschwemmungen wieder den Verlust von Menschenleben, Ernten und Unterkünften zur Folge.
mehr »

Indien-Moldawien-CoronaIndien/Moldawien: Corona zum Zweiten
In vielen Ländern bedeutet Corona eine zusätzliche Katastrophe.
mehr »