italienUebersicht de

italien2 slGrossartiges Land im Krisenstatus

Die Welt beneidet Italien um seine Schätze: tausende Kilometer Küste, atemberaubende Landschaften, idyllische Dörfer, faszinierende Kunststädte, angenehmes Klima und eine exzellente Küche. Doch hinter dieser Postkarten-Fassade herrscht Krisenstimmung.

Die Wirtschaftskrise, Misswirtschaft der Behörden und das Leben über den Verhältnissen haben zu einer hoffnungslosen Lage beigetragen. Die Arbeitslosenquote liegt in einigen Regionen bei 23%, unter Jugendlichen bei 40%. Banken stehen vor dem Ruin. Das wirtschaftliche Nord–Süd-Gefälle provoziert Unzufriedenheit. Das Vertrauen in die Politik ist weg. Demagogische Bewegungen haben Aufwind, jedoch keine konkreten Problemlösungen zu bieten. Darüber hinaus kommt der Notstand mit den Flüchtlingen: jährlich bis zu 200’000 Asylsuchende. Die Regierung versucht mit Hilfe aus der EU die Situation zu meistern.

Unsicherheit herrscht auch in geistlicher Hinsicht: Religiöse Dekadenz hat christliche Werte ausgestaubt und eine Interessewelle an östlicher Spiritualität angestoßen. Nur ein kleiner Teil der Italiener ist bisher von der christlichen Originalbotschaft erreicht worden.

AVC engagiert sich hier – angesichts der gewaltigen Herausforderungen – im bescheidenen Rahmen. In Kooperation mit lokalen Gemeinden und Werken.