aktuell news head de

Armenien News webArmenien: Grundsteinlegung

Nach langwierigem Gefecht gegen bürokratische Bollwerke war es am 19. Oktober 2017 endlich so weit: Der Grundstein für das neue AVC-Zentrum in Armeniens Hauptstadt Jerewan konnte gelegt werden.

Im Beisein der örtlichen Bau- und Projektleitung und einer Delegation aus der Schweiz wird der erste Teil des Fundaments gegossen. Für Dr. Andreas Maurer, unseren Projektleiter für Armenien, ein äußerst bewegender Moment. Denn der Bewilligungsmarathon hat ihn manchen Nerv gekostet.

Das AVC-Zentrum in Jerewan soll dazu dienen, den Menschen – vor allem Muslimen – das Evangelium nahezubringen und sie zum Glauben an Jesus Christus zu führen. Armenien liegt strategisch ideal, denn drei der angrenzenden Länder, Iran, Aserbaidschan, Türkei, sind islamisch. Zudem ist es das älteste christliche Land der Welt; und 90% der Bevölkerung gehören der Armenisch Apostolischen Kirche an. Daneben bestehen auch Freikirchen. Unter deren Mitgliedern ist ein Aufbruch im Gang, eine Bereitschaft, sich ausbilden zu lassen, um Muslimen die gute Nachricht wirkungsvoll weiterzugeben.

Armenien, vor allem die Hauptstadt Jerewan, wird rege von Muslimen der umliegenden Länder besucht: aus geschäftlichen Gründen, für Urlaub, Familienbesuche und Ausbildung. Weil hier viel mehr Freiheit herrscht, als in ihren Heimatländern, können sie mit dem Evangelium erreicht werden. Diese Möglichkeiten gilt es zu nutzen!