Syrien uebersicht de
tuerkeiSyrien2 sl

Krieg, Verfolgung, Flucht, Hilfe

Seit Jahren herrscht in Syrien Bürgerkrieg. Zurück bleiben zerstörte Städte, heimatlose Menschen und grosses Elend. Es fehlt an allem, besonders an Strom und Wasser; ein normales Leben ist undenkbar. Trotzdem sind Tausende Vertriebene zurückgekehrt, suchen in Zelten und Ruinen Unterschlupf. AVC unterstützt die Bevölkerung in den Regionen rund um Kobane, Afrin und Raqqa mit mobilen Kliniken und Nahrungsmittelversorgung. 

Hoffnung in Verzweiflung
AVC engagiert sich für die Tausenden von Rückkehrern, die aus den Camps wieder nach Kobane kommen. Es geht darum, den Menschen zu helfen, sich wieder ansiedeln zu können und ein Leben in Würde zu führen. Dadurch lassen sich unter anderem auch die Fluchtbewegungen in Richtung Europa eindämmen. Die Arbeit ist gefährlich. Unser Projektleiter und seine Mitarbeiter bekommen schon mal Drohungen von Seiten des IS zu hören, wie: »Wir werden dich finden, dich enthaupten und deinen Kopf vor die Hunde werfen.»

Humanitäre Hilfe
Die Menschen in Syrien haben nichts mehr. AVC engagiert sich in verschiedenen Regionen mit Nahrungsmittelversorgung, wie zum Beispiel mit einer industriellen Grossbäckerei und mit mobilen Kliniken. Den Zurückgebliebenen und Zurückgekehrten soll das Überleben gesichert und eine Wiederansiedelung in ihrer Heimat gefördert werden.

Stiller Schrei
Unseren Medien beschränken sich bezüglich Syrien auf die aktuellen Brandherde. In den zerstörten Städten jedoch herrscht eine schwelende Stille: Stille und laute Schmerzensschreie, Tränen, Trauer und der unermessliche Schmerz der Opfer des IS-Terrors sind allgegenwärtig. Bitte unterstützen Sie uns darin, diese Menschen auf ihrem Weg in eine hoffnungsvollere Zukunft zu begleiten.