tansaniaChristus de

 

tansania3.1 slMission mit Tradition

Eine Art Missionars-»Dynastie«
Die Familie Drotleff besteht ausschließlich aus »Vollblutmissionaren«. Auch die bereits hinter ihnen liegende Pensionierung kann dem Einsatz von Werner und Regina nichts anhaben. Auch wenn die Verantwortung allmählich in jüngere Hände übergehen wird. Drotleffs Töchter Deborah und Christina leiten engagiert und kompetent je eines unserer Kinderheime. Wobei sie großen Wert darauf legen, ihren Schützlingen in eine persönliche Beziehung mit Jesus zu verhelfen.

Weiteres Missions-»Schwergewicht«
Tabea Geipel arbeitet couragiert u.a. im überwiegend muslimischen Singidagebiet. Die ausgebildete Krankenschwester ist wochenlang unterwegs und bietet in dieser ländlich geprägten Region praktische Hilfe an. Mit Gesundheits-, Ehe- und Erziehungsseminaren auf der Basis christlicher Werte eröffnet sie Menschen Auswege aus verfahrenen Situationen. Die mutige Frau überzeugt durch Aufrichtigkeit, klare Worte und viel Liebe; dafür wird sie von den Muslimen hoch geschätzt. Abends rundet sie ihre Schulungszyklen oft mit der Vorführung des Jesus-Films ab. Was nicht ohne Folgen bleibt. Viele finden eine persönliche Beziehung mit Jesus.